Goodbye White Hart Lane

Die Anforderungen des modernen Fussballs machen auch vor England nicht halt. Das letzte Opfer: Die White Hart Lane. Am Sonntag, 14. Mai, wurde nach 118 Jahren zum letzten Mal ein Spiel an der Tottenham High Road angepfiffen.

Ein Stadion hat bei den Fans auch deshalb eine so grosse Bedeutung, weil es eine Art gemeinsamer Nenner über Jahre ist. Egal, welche Spieler gerade auf dem Platz stehen, der Ort bleibt derselbe. In der Erinnerung von Fussballfans sind Ereignisse, Momente, ja ganze Epochen deshalb unweigerlich mit einem Ort verbunden. Ein Verlust dieses Ortes wiegt deshalb schwer.

White Hart Lane Baustelle

In der Rückblende auf den Sonntag, 14. Mai 2017, wird das Spiel der Spurs gegen Manchester United deshalb kaum im Vordergrund stehen. Erinnern wird man sich an dieses vor allem, weil es das letzte Spiel an der White Hart Lane überhaupt war. Nach 118 Jahren wird das Stadion abgebrochen und durch ein neues ersetzt, das – immerhin, werden sich die Fans sagen – am gleichen Ort gebaut wird. In der Zwischenzeit weicht der Club ins Wembley Stadion aus. Läuft alles nach Plan, so sind die Spurs bereits für die Saison 2018/19 wieder in heimischen Gefilden. Wer die White Hart Lane bis dahin vermissen wird, kann beim Guardian in alten Zeiten schwelgen.

Die kurze Zeit des Exils hängt auch damit zusammen, dass der Neubau bereits gestartet ist. Ein Besuch in Tottenham war diese Saison immer auch eine Baustellenbesichtigung. Sowohl rund ums Stadion als auch in diesem drin kündigte sich die Veränderung an. Die beiden folgenden Fotos zeigen die Lane am 19. März dieses Jahres während des Spiels gegen Southampton.

White Hart Lane Baustelle White Hart Lane Baustelle

Zum Abschied lud der Club unzählige Grössen der Clubgeschichte nach London ein. Davor mussten die Fans aber erstmal wieder auf ihre Plätze zurückgebracht werden. Wenig überraschend stürmten diese nach dem Spielschluss den Platz.

Das neue Stadion an der selben Stelle wird 61’000 Zuschauer fassen und damit das grösste Clubstadion in London sein. Diese verteilen sich im Grossteil des Stadions auf drei Ränge, im Süden wird jedoch ein einziger, 17’000 Plätze fassender Rang gebaut. Einen Einblick in das neue Stadion hat die BBC.

Das Spiel gegen Manchester United gewannen die Spurs übrigens mit 2:1. Das letzte Spurs-Tor an der White Hart Lane schoss Harry Kane. Die Ehre des allerletzten Tors aber, die blieb Manchesters Wayne Rooney vorbehalten.

(Anmerkung: Der Artikel wurde am 7. August aktualisiert. Ein nicht mehr abspielbares Youtube-Video wurde entfernt.)


Cover-Bild: Forthevline (CC BY-SA 3.0)

Reply